Ein bunter Haufen für Berblinger

Eine weitere wichtige Rolle im Ulmer Musical „Ich bin ein Berblinger“ ist besetzt. Wir freuen uns Sebastian „Gniechel“ Christ, der die Rolle des Hampel übernimmt. Der Hamburger Gniechel ist ein echter kreativer Multi mit vielen Fassetten und jede Menge Erfahrung.

Der Böse im Musical „Ich bin ein Berblinger“

Gniechel

Wir wollen nicht zu viel verraten. Aber in jeder guten Geschichte gibt es Akteure, die nicht immer ganz astrein sind. Die Bösewichte, Gegenspieler, Fieslinge und Gemeinen. Natürlich bringen wir auch (mindestens) einen solchen Charakter auf die Ulmer Roxy Bühne. Und wir haben einen Darsteller gefunden, der einen Darsteller gefunden, der nach eigenem Bekunden richtig froh ist mal wieder einen Fiesling zu spielen. Nachdem er in letzter Zeit nur nette Menschen gespielt hatte, ist dies ein willkommene Abwechslung.

Der Mann mit den vielen Gesichtern

Dass er einen Menschen darstellen kann, nimmt man ihn sofort ab, wenn man ihn kennenlernt. Dass er auch den weniger sympathische Zeitgenossen mimen kann, glaubt man allerdings auch sofort. Von seiner Wandlungsfähigkeit kann man sich auf Youtube überzeugen.
In den vielen vielen Videos sieht man Gniechel in dauernder Verwandlung in teilweise sehr skurrilen Rollen. Wie zum Beispiel den Doktessor, der gleich eine ganze Serie bekommen hat. Das alles lässt auf eine sehr interessante Darstellung des Gegenspielers unseres Helden Berblinger im Musical hoffen.

Mehr und Musical – Musical und mehr

Schon seit über 25 Jahren steht Gniechel auf der Bühne. Aber er ist nicht nur Schauspieler. Entertainer, Moderator, Sprecher, Songwriter, Sänger stehen auf der Liste seiner künstlerischen Tätigkeiten. Daneben zeichnet Karikaturen und Comic-Strips, wirkt in Hörspielen, Fernsehshows und Kinofilmen mit und präsentierte die seiner Hamburger TV-Show „Die goldene Gniechel Show“ (TIDE).
Für das Ulmer Musical „Ich bin ein Berblinger“ bringt der die Erfahrung aus zahlreichen Musicals als Darsteller mit. Unter anderem in „The Addams Family“, „Hairspray“, „Rent“, „Die Schneekönigin“ „Jim Knopf“ und „Bibi Blocksberg“, „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“…

Gniechel über Gniechel:

„… ich mag es einfach, verschiedene Facetten zu spielen. Deswegen habe ich auch einmal ein Video auf YouTube namens “Ich bin schon ein verrückter Haufen” produziert, in dem alle meine Charaktere an einem Tisch versammelt sitzen… “

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.